Wurzen Info

Die Stadt Wurzen

Wurzen - Ringelnatzstadt an der Mulde

Die Stadt Wurzen ist eine der ältesten Städte in Sachsen. Sie liegt direkt an der Mulde im Norden des Landkreises Leipzig. Wurzen ist sehr bekannt durch seinen Dom St. Marien, einen der ältesten Sakralbauten Sachsens. Früher war sie eine Bischofsstadt und gelangte dadurch zu Ansehen.

Wurzen MühltürmeWurzen ist immer einen Ausflug wert. Es hat eine wunderschöne Altstadt, mit Bauten, die durch Renaissance und Gotik geprägt sind. Neben dem Dom gibt es die Stadtkirche St. Wenceslai direkt in der Altstadt zu bestaunen. Hier kann man sich auch gern zu einer Turmbesteigung oder einem Besuch der Türmerwohnung hinreissen lassen.

Natürlich hat die Stadt auch ein paar Berühmtheiten, die hier geboren sind. Allen voran und sehr bekannt Joachim Ringelnatz. Man kann hier sein Geburtshaus von außen bestaunen. Zudem gibt es eine Ringelnatz-Dauerausstellung im Museum. Auf dem Markt steht ihm zu Ehren der Ringelnatz-Brunnen, der gern zum Verweilen einlädt. Eine weitere Berühmtheit, die hier geboren wurde, ist der Fabeldichter Magnus-Gottfried Lichtwer.

Viele kennen die Stadt auch durch die berühmten Wurzener Flipse, die noch immer hier gefertigt werden. Kleiner Tipp ist der Direktverkauf der Wurzener Keksfabrik inmitten der Innenstadt, wo man immer leckeres Gebäck und natürlich auch die Flipse käuflich erwerben kann.

Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten bietet Wurzen auch viele Möglichkeiten des Wanderns und Radfahrens. Direkt durch die Stadt führt der Jakobsweg und die Via Regia. Somit haben Pilger hier auch immer ein Quartier um einen Stopp zu machen. Zudem bietet die Stadt Parks und Grünflächen zum Entspannen. Zwei Radwege führen von der Stadt in die Umgebung, der Muldentalradweg und der Muldentalbahn Radweg. Hier gibt es einiges zu entdecken.